•  

    Das Spektakulum

    Das Spektakulum ist eine Jugendkultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Souterrain des Schulkomplexes Schloßgymnasium und der Realschule Benrath. Neben dem Kulturprogramm (Konzerte, Kleinkunst, Kindertheater) sind in unserem Club tagsüber noch ein Schülercafe für die Oberstufe des Schloßgymnasiums und zwei TaiChi- Gruppen sowie ein Rockbüro beheimatet.
  •  

    Das Spektakulum

    Das Spektakulum ist eine Jugendkultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Souterrain des Schulkomplexes Schloßgymnasium und der Realschule Benrath. Neben dem Kulturprogramm (Konzerte, Kleinkunst, Kindertheater) sind in unserem Club tagsüber noch ein Schülercafe für die Oberstufe des Schloßgymnasiums und zwei TaiChi- Gruppen sowie ein Rockbüro beheimatet.
  •    

    Das Spektakulum

    Das Spektakulum ist eine Jugendkultureinrichtung des Jugendamtes der Stadt Düsseldorf und befindet sich im Souterrain des Schulkomplexes Schloßgymnasium und der Realschule Benrath. Neben dem Kulturprogramm (Konzerte, Kleinkunst, Kindertheater) sind in unserem Club tagsüber noch ein Schülercafe für die Oberstufe des Schloßgymnasiums und zwei TaiChi- Gruppen sowie ein Rockbüro beheimatet.

02.12.2017 -SPEKTAKULUM & JAMCONNECT PRÄSENTIERT: CHIMA EDE + ROBIN SOHO + MOSES - WARM UP: RAW FLAVOUR CLIK

      

 

 

 

Im Februar 2016 wurde die EP 2023 von Chima Ede veröffentlicht. Auf dieser gewährte uns Chima einen Ausblick
in die Zukunft, denn im Jahre 2023 möchte der aus Berlin Wedding stammende 24 jährige eine lebende Legende sein. Ob
er das schafft werden wir in ein paar Jahren sehen, er konnte auf jeden Fall in der hiesigen Raplandschaft für Aufsehen
sorgen.

Die ersten Radiointerviews, die Startrampe, die ersten Gigs und die erste Teilnahme am Splash Festival folgten darauf.
Nach und nach kommen immer mehr Zuhörer, egal ob alt oder jung, in Kontakt mit der Musik von Chima Ede und bleiben
förmlich hängen. Wie Anfang 2016 angekündigt, folgt nun das zweite Releasedes Jahres. Schon im letzten Jahr wurde die Zusammenarbeit
zwischen Alan „Ghanaian Stallion“ Mensah und Chima Ede bei
der Splash Mag Cypher von Megaloh, Umse, Checket und Chima
Ede angekündigt.
Dazu solltet Ihr wissen, dass wir bei dieser Kollabo-EP eine Reise in die Vergangenheit starten werden. Principium heisst
die EP und steht für den Anfang der Kunst von Chima Ede. Bereits im Jahre 2014 entstand der erste Kontakt zwischen
Ghanaian Stallion und Chima. Alan hat Chimas Talent sehr früh entdeckt und war einer seiner ersten
musikalischen Wegbegleiter, die schon über Erfahrung im professionellen Musikbusiness verfügten.
Nun sind zwei Jahre vergangen und Chima darf bei der Megaloh Tour Support spielen und veröffentlicht
eine EP mit dem Partner des Mainacts. Mit dieser EP vervollständigt Chima Ede die EP-Triologie der letzten Jahre
und schlägt ein neues Kapitel auf. Er arbeitet voll fokusiert an seinem Debütalbum welches 2017 erscheint.

Der junge Deutsch-Kameruner Robin Soho nimmt den Hörer bereits seit mehreren Jahren mit auf "seine Reise", passend

zum Titel seines letzten Soloalbums. Auf diesem malt er uns ein Bild aus romantischen Episoden, gebrochenen Herzen,

Freundschaften und der Feier des Lebens. Ohne viel Prunk oder Fassade zeigt er eine harmonische, melodische und unbefangene

Sicht auf die Dinge. MOSES, der ambitionierte Kenyaner mit jamaikanischen Wurzeln ist in Afrika mit viel Musik groß geworden und

ist mit 10 Jahren nach Deutschland gekommen. Diese Transformation seines Lebens spiegelt sich in seinen Texten und Flows wieder,

welche technisch versiert, auffallend vielfältig und zu guter Laune ansteckend sind. MOSES Leidenschaft für Hip Hop fing bereits in frühen

Jahren an und mündete in der brennenden Begeisterung für Rap.

Rap-Legenden wie BIG, A Tribe Called Quest und Smiff'n'Wessun inspirieren den jungen Künstler und die Neuzeitklänge von Kendrick Lamar

und J Cole haben seinen Stil stark beeinflusst, obwohl er seine Texte auf deutsch verfasst. Seine Texte erzählen aus seinem Leben, aufgewachsen

in der urbanen Umgebung NRWs und Erfahrungen die er auf seinem Weg gemacht hat. Moses Kunst ist auf Deutsch sowohl als auch auf Englisch zu

genießen, und überzeugt jeden, der echten Hip Hop versteht und fühlt.

 

 

Einlass: 20 Uhr

Tickets: http://www.eventim.de/chima-ede-special-guests-duesseldorf-Tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&key=1931381%249756373&jumpIn=yTix&kuid=532543&from=erdetaila